Produktion 2017

Heimatärde

Heimatärde heisst die dritte Auflage des Innerschwiizer Alptheaters. Am eidgenössischen Jodlerfest 1993 in Sarnen wurde das unvergessliche Singspiel von Lisel von Moos mit den Kompositionen von André von Moos erfolgreich uraufgeführt. Wir wagen eine Neuauflage des Stücks. Fast unverändert bringen wir die Geschichte des starrköpfigen, ämtlisüchtigen Hofherrn, der seinen Söhnen nichts zutraut und sie ausser arbeiten nicht viel machen lässt, auf die Alptheaterbühne. Die musikalische Qualität der Jodelkompositionen von André von Moos sind landesweit bekannt und bilden einen wesentlichen Bestandteil dieser Inszenierung, welche wiederum von der Obwaldner Huismuisig grossartig unterstützt wird.
Das INNERSCHWIIZER ALPTHEATER hat die Produktion HEIMATÄRDE erfolgreich abgeschlossen. Dem vierten Projekt steht nichts mehr im Wege.

Personen und ihre Darsteller

Chlais (Vater) BEAT BARMETTLER
Elsi (Mutter) MARIANNE FRIEDRICH
Guschti (Sohn) CHRISTOPH IMFELD
Christili (Tochter, Schwingerin) LAURA MEIER
Sofie (Schwester) ANNEMARIE WIELAND
Lini (Magd) ANNI VON MOOS
Leni (Magd) LINA WIRZ
Jakob (Schafschärer Vater) PETER LOUP
Klärli (Tochter) NATHALIE DILLIER
Ferdi (Pfannenflicker) WILLY ZUMSTEIN
Hans (Gastarbeiter) CARSTEN BECKER
Helen (reiche Bauerntochter) FLAVIA BERWERT
Babettä (Kräuterfrau) ANITA MATHIS
Karitoniswisi (Gemeinderat und ESV-Mitglied) MARCEL DILLIER

Die Sonstigen

Regie BEPPI BAGGENSTOS
Regieassistenz ANGELA IMFELD
Text LISEL VON MOOS
Musikalische Leitung BEPPI BAGGENSTOS/STEFAN WIELAND
Kompositionen ANDRE VON MOOS
Arrangements PETER BERCHTOLD
Maske STEFFY BERCHTOLD, SILVIA KÄSLIN und Team
Gastronomie Hotel Belvoir
ANGELA UND CHRISTIAN IMFELD
Backstage CHRISTIAN IMFELD
Shuttle TAXI TONI: ENZ KURT UND TEAM